Angebot!

8 KANAL LED Microcontroller Platine mit C+M(Click and Mod Chip) bestückt Vorprogrammiert „Lauflicht“

14,95 12,95

Lauflicht für die Kirmes 8 KANAL LED Microcontroller Platine und
C+M(Click and Mod Cip bestückt)
Mit Kirmesprogramm vorprogrammiert
 

 

Kategorie:

Beschreibung

Lauflicht für die Kirmes

Mit Kirmesprogramm „Lauflicht“ vorprogrammiert
Alle Einstellungen können mit dem C+M Programm (Freeware) bzw. Datenkabel (hier erhältich)
geändert und in den C+M Chip laden.
Es lassen sich Reihenfolge, Geschwindigkeiten, Dim/Fade Effekte und vieles Andere ändern.
Unendlich viel Kobinationen lassen der eigenen Kreativität freien Lauf.
Aufbau:
Die Led´s können direkt angeschlossen werden.
Da hier mit der Pulsweitenmodulation-Technik  gearbeitet wird muss nicht zwingend ein
Vorwiderstand angelötet werden. Alle Farb- Led´s mit ca 20mA(rot,grün,blau,weiß etc.)

Es können eine pro Kanal 1-8 direkt an die Platine angelötet werden.

Kundenvideo:

Weitere Videos unten…

Wieviele LED´s kann ich Anschließen?
Pro Kanal stehen ca.40mA zur Verfügung. D.h. ca. 2 Led´s
Unter Umständen lassen sich auch 20-30 Led´s pro Kanal anschließen.
Allerdings muss der DIM Wert von 127(Maximale Helligkeit) auf den Wert unter 70 gestellt werden.
Ausserdem dürfen nicht alle 8 Kanäle dauerhaft angeschaltet sein sondern im Wechsel.
(Hierfür übernehmen wir allerdings keine Haftung!)

Das Click and Mod (C+M) Programm Kostenfrei hier downloaden:
000_clickandmod
(Freeware ab win95 bzw. Apple Wine)
laden und den Ablauf ganz einfach verändern.
Das Programmierkabel ist hier erhältlich!
Die Lauflicht (.mpl) Datei:
Diese original Lauflicht Datei kann mit dem Click and Mod (C+M) Programm geladen und
beliebig verändert werden.
Lauflicht8Kanal.mpl
 
Ablauf des Programms: 
LED 1-8       12345678
1.Alle LED´s faden rein raus 5x
2.Eine LED von links nach rechts und rechts nach links3x
3.LED machen die Reihe voll
4.Alle LED´s dimmen rein  raus werden dabei immer schneller 10x
5.Alle LED´s dimmen rein  raus werden dabei immer langsamer 10x
6.LED Reihe wird leer gemacht
7.Eine LED´s laufen von rechts nach links 3x
8.Zwei LED´s laufen von rechts nach links 3x
9.Drei LED´s laufen von rechts nach links 3x
10.Vier LED´s laufen von rechts nach links 3x
11.Fünf LED´s laufen von rechts nach links 3x
12.Sechs LED´s laufen von rechts nach links 3x
13.Sieben LED´s laufen von rechts nach links 3x
14.Alle LED´s an
15.Srung zur Zeile 1(goto1) Beginn der Animation
Um-Programmierung
So geht’s:
1. LED´s I’m Modell verteilen und an die Platine löten(richtig rum siehe Beschreibung)
2. Mit dem Click and Mod Programm Programme erstellen
3. über die Soundkarte mit dem Programmierkabel
    in die Platine laden Fertig. Die LED´s fangen sofort an zu blinken
    Die Programme bleiben auch nach Spannungsabfall im Controller!
Es lassen sich viele andere Events erstellen wie:
– Kirmesbeleuchtung Lichtorgel
– Einsatzfahrzeuge Blaulicht Frontscheinwerfer
– Strassenbeleuchtungen, Bsp. eine Koplette Baustelle, Lampen (Barken) Schweißer Led, Sicherheits/Warnpfeile
– Led Blitzer etc.
Anleitungen /Programm

Das kostenfreie Click and Mod Programm ab win95 kann hier runter geladen werden (Vor dem Kauf bitte diese erst ausprobieren):

Programm Download: 

http://www.millumi.de/002anleitungen/clickandmod.zip

Anleitung Download: 

http://www.millumi.de/002anleitungen/ledevav11.pdf

Viele Infos und Bilder gibt’s auf millumi.de

Beschreibung des Controllers:
– Realistische Beleuchtung des Modells mit 1-8 LEDś
– Es können alle Farben und Formen von LEDś
  auch ohne Vorwiderstände angeschlossen werden
– Spannungsversorgung 8-18V =    (Eisenbahntrafo)
– Zur Programmerstellung dient das kostenlose Progr.
   Click@Mod (Download auf www.millumi.de abWin95)
– Die Programmerstellung erfolgt intuitiv
   Es sind keine Programmierkenntnisse notwendig
– Bis zu mehreren Minuten Programmablauf mit 223
   Schritten sind möglich
– Befehle wie, goto, dim fade in/out, mirror setzen der
   Kreativität keine Grenzen
– Mit einem Tasteingang können die Events gestartet
   werden
Features:
Eingangsspannung: 8-12V Geich/Wechselspannung
Stromverbrauch: max20mA/Kanal
Größe: 25x18x5mm
Kanäle/LEDś: 8 Stück alle Farben
Vorwiderstände: Da die LEDś mit der Pulsweiten- modulation angesteuert wird
sind Widerstände kein muss jedoch werden sie von uns  empfohlen.
Befehle des Click and Mod Programms:
GOTO
Soll die Sequenz beispielsweise immer wieder wiederholt werden, dann wird der GOTO Befehl gebraucht. Dafür in die letzte Zeile der Sequenz gehen, und
auf die Zeilennummer mit der rechten Maustaste drücken.Nun kann aus dem Menu der GOTO Befehl gewählt werden. In der Zeile steht anstatt der Wartezeit das Wort CMD, sowie der Befehl GOTO 0.
Wenn der Zeiger zu dieser Stelle kommt, dann springt er wieder zurück zu Zeile 0, und arbeitet dort weiter. Soll das Programm zu einer anderen Zeile
springen, wird anstatt der 0 die entsprechende Zeilennummer eingegeben.
Neben dem GOTO Befehl gibt es noch weitere Befehle, die auf die gleiche Weise ausgewählt werden können:
GOTO Kommt das Programm zu diesem Befehl, dann springt es zu der angegebenen Zeile, und arbeitet dort weiter.
IF ON THEN (Programme durch einen Taster starten)
Soll ein Programm durch einen Taster, Relais, Reedkontakt etc. gestartet werden, wird der IF ON Befehl benötigt.
Dieser Befehl ist ähnlich zum  GOTO Befehl. Er springt jedoch  nur dann zu der angegebenen Zeile, wenn der Taster gedrückt
wird (oder man in der Simulationmit der linken Maustaste auf  das Modul klickt) Ansonsten macht das Modul in der nächsten Zeile weiter.
IF OFF THEN
Hier wird zur angegebenen Zeile gesprungen, wenn das Datenkabel ausgeschaltet ist. Der Befehl ist also genau umgekehrt zum IF ON THEN Befehl.
 
DIM
Mit diesem Befehl können alle LED’s gedimmt werden, also dunkler gemacht werden. Der Wert muß zwischen 0 (aus)
und 127 (volle Helligkeit) liegen.Mit mehreren DIM Befehlen  können interessante Pulsier-.effekte erzielt werden.
FADE IN
Mit dem FADE IN Befehl kann das Einschalten der LED’s verzögert werden, d.h. das LED wird nicht sofort hell, sondern langsam immer heller.
Der Wert darf dabei zwischen 0 (sofort hell) und 4094(sehr langsam heller) liegen. Wert 80 bedeutet 1Sekunde
4094 ungefähr 51Sekunden. Ein Wert von  4095″friert“ die LED’s ein (unendlich langsam), sie behalten ihre aktuelle Helligkeit dann bei.
FADE OUT
Analog zu FADE IN wird hier die Zeit angegeben, mit der die LED’s sich ausschalten.
MIRROR ON / OFF
Mit diesen Befehlen werden die LED’s gespiegelt. Programmiert man also zum Beispiel eine Sequenz LED 1 nach 8, so kann man mit MIRROR ON die Sequenz von 8nach 1 spiegeln.
Mit MIRROR TOGGLE schaltet man zwischen ON und OFF hin und her. Somit würde eine Sequenz abwechselnd links und rechts herum gehen.

Kundenvideos:

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „8 KANAL LED Microcontroller Platine mit C+M(Click and Mod Chip) bestückt Vorprogrammiert „Lauflicht““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.